• 2021 August
    • Audiowalk durch ›Schloss Schwarzburg – Denkort der Demokratie‹

      Auch in diesem Jahr wird der Audiowalk durch Schloss Schwarzburg angeboten. Der durch die Nationalsozialisten zerstörte Bau wird im Rahmen der Nationalen Projekte des Städtebaus zu einem Denkort der Demokratie entwickelt. 

      Von August bis September können sich in diesem Sommer Gruppen immer am Wochenende mittels eines etwa eineinhalbstündigen Audiowalks ein Bild dieses denkwürdigen Ortes machen. Szenische Sprach-Klang-Erzählungen nehmen die Besucher auf eine spannende Zeitreise in die Vergangenheit des Schlosses mit. Der Audiowalk führt dabei vom nördlichen Schlossareal bis ins Hauptgebäude von Schloss Schwarzburg. Dort können der Ahnensaal und der Emporensaal besichtigt werden, die am 15. Juli bereits feierlich eröffnet werden konnten. Neben allgemeinen Informationen zur gesamten Schlossanlage und ihrer fast 1000jährigen Geschichte vermittelt der Audiowalk Informationen zu den vergangenen und laufenden Bauarbeiten und den heutigen Akteuren vor Ort.

      Führungszeitraum 2021:
      August – September 2021

      Beginn der Führungen:
      Samstag und Sonntag

      13.30 Uhr und 15.30 Uhr sowie auf Anfrage

      Eintritt:  
      Erwachsene: 5,00 Euro
      Ermäßigte: 3 Euro
      Frei: Kinder 12 bis 14 Jahre

      Die Teilnahme am Audiowalk ist nur eingeschränkt möglich. Interessierte müssen Treppensteigen können.

      Bitte melden Sie Ihren Besuch vorab über die Museumskasse im Torhaus an: +49 36730 / 39 96 30

      Der Audiowalk ›Schloss Schwarzburg – Denkort der Demokratie› ist ein gemeinsames Projekt der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten, der IBA Thüringen und des Fördervereins Schloss Schwarzburg – Denkort der Demokratie e. V. Er wird gefördert durch das Bundesprogramm ›Nationale Projekte des Städtebaus‹. Produziert wurde der Audiowalk von der Agentur musealis aus Weimar.

      Schloss Schwarzburg
      Schloßstraße
      07427 Schwarzburg
      Deutschland
      DE

Alle Termine im Jahr 2021 anzeigen