• 2022 November
    • Rückblick
      17. November 2022 - 16:30 bis 21:00

      Utopie unter Realitätsbedingungen
      Eine Selbstbefragung der Internationalen Bauausstellungen

      Wie kann eine Internationale Bauausstellung ihre Erfahrungen, Erkenntnisse und Empfehlungen aus einem mehr als zehnjährigen Arbeitsprozess vermitteln? Dazu möchten wir uns vor dem Finale der IBA Thüringen im Jahr 2023 mit Engagierten der verganenen IBA Stadtumbau in Sachsen-Anhalt und der IBA Fürst-Pückler-Land in Brandenburg austauschen. Beide IBA haben im Jahr 2010 ähnliche Fragen aufgerufen wie die IBA im StadtLand in Thüringen. Mehr als zehn Jahre danach haben sich gesellschaftliche Rahmenbedingungen in vielfacher Hinsicht geändert, ja dramatisch zugespitzt. Gerade darum fragen wir nach, was geblieben ist von den anderen beiden Bauausstellungen und was man für eine nachhaltige Verankerung von Prozesserfahrungen und -ergebnissen von den Kolleg:innen in Sachsen-Anhalt und Brandenburg lernen kann. 

      Sie können sich heute schon kostenlos anmelden unter veranstaltung@iba-thueringen.de.


      Das Programm ist noch vorläufig, Änderungen sind also vorbehalten:

      ab 16.30 Uhr Eintreffen

      17 Uhr Begrüßung durch den Moderator Jürgen Willinghöfer

      17.15 Uhr

      Moderierte Gespräche:

      IBA Politisch 
      Staatsminister Carsten Schneider, Beauftragter der Bundesregierung für Ostdeutschland mit 
      Dr. Marta Doehler-Behzadi, Geschäftsführerin IBA Thüringen 
      IBA Sozial 
      Prof. Dr. Jürgen Aring, Vorstand Bundesverband Wohnen und Stadtentwicklung mit 
      Kerstin Faber, Projektleiterin IBA Thüringen 
      IBA Umbau 
      Regina Sonnabend, ehemals Koordinatorin IBA Stadtumbau mit 
      Katja Fischer, Projektleiterin IBA Thüringen  
      IBA Landschaftlich 
      Rolf Kuhn, ehemals Geschäftsführer IBA see mit 
      Ulrike Rothe, Projektleiterin IBA Thüringen 
      IBA Vernetzt 
      Lars-Christian Uhlig, Projektgruppenleiter Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung mit 
      Dr. Sonja Beeck, Mitglied IBA Expertenrat des Bundes

      Kommentare von:

      Kenneth Anders, Kulturwissenschaftler, Oderbruchmuseum Altranft, IBA Fachbeirat

      Cordelia Polinna, Urban Catalyst Berlin

      Steffan Rettich, Universität Kassel und KARO* Leipzig.

      19 Uhr Abschluss und Get-together

      Thüringer Landesvertretung
      Mohrenstraße 64
      Berlin
      Deutschland
      DE

Alle Termine im Jahr 2022 anzeigen