2020

  • 2020 Januar
    • Rückfragenkolloquium zum Wettbewerb Gera, Freiraum Mitte

      Einst für damals 135.000 Einwohner angelegt, sind auf der 2,5 Hektar großen Fläche für dem KuK in Gera ein zeitgenössischer Maßstab und ein neues Nutzungsprofil für heute 95.000 Einwohner gefragt. Kernelemente des geplanten Quartiers sind ein Grünzug und die Plätze vor dem KuK und dem Stadtmuseum. Der offene Wettbewerb richtet sich an Landschaftsarchitekten sowie Stadtplaner in Zusammenarbeit mit Landschaftsarchitekten. Die Arbeiten sind bis zum 17. März 2020 einzureichen.

      Zum Wettbewerbsaufruf 

      Kultur- und Kongresszentrum Gera
      Schlosstraße 1
      07545 Gera
      Deutschland
      DE
  • 2020 Februar
    • Rückblick
      12. Februar 2020 - 10:00

      Tagung Klima - Gestaltungsplan Nordhausen

      Am 12. Februar 2020 veranstaltet die Hochschule Nordhausen im Rahmen des Forschungsprojekts ›Klima-Gestaltungsplan für die Stadt und den Landkreis Nordhausen‹ eine Fachtagung. Es geht um die Entwicklung eines raumgestalterischen Leitbilds zur Anpassung an den Klimawandel. Die Ergebnisse des Tagungsprogramms mit Vorträgen und Fachgruppen werden in das Forschungsprojekt einfließen.

      Alle Fachplaner, die Klimaschutz und Stadtplanung zusammen denken, sind herzlich eingeladen, an der kostenlosen Tagung teilzunehmen.

      Die Erarbeitung eines Klima- und Gestaltungsplans gehört zu einem von vier IBA Vorhaben in Nordhausen. 

      Die Stadt Nordhausen und die Hochschule Nordhausen stellen sich den Herausforderungen der Umsetzung der Energiewende und der klimagerechten Stadtentwicklung auch oder gerade in Anbetracht der aktuellen demografischen und finanziellen Rahmenbedingungen. Ein möglichst geringer Rohstoff- und Energieverbrauch auf erneuerbaren Grundlagen steht deshalb im Zentrum des gemeinsamen Handelns.

      Ratsaal der Stadtbibliothek "Rudolf Hagelstange"
      Nikolaiplatz 1
      99734 Nordhausen
      Deutschland
      DE
  • 2020 Mai
    • Rückblick
      16. Mai 2020 bis 13. September 2020

      Schloss Schwarzburg öffnet Schaubaustelle zur zweiten Saison

      Vom 16. Mai bis 13. September wird an jedem Samstag und Sonntag wieder ein Audiowalk durch die Schaubaustelle im Schloss Schwarzburg angeboten. Der durch die Nationalsozialisten zerstörte Bau soll im Rahmen der Nationalen Projekte des Städtebaus zu einem Denkort der Demokratie werden.

      Voranmeldungen zu Führungen sind unbedingt notwendig. Buchungen sind telefonisch unter 036730 399630 möglich. Die Führungen finden Samstag und Sonntag jeweils um 13.30 Uhr und 15.30 Uhr statt. Dauer: ca. 1,5 Stunden.

      Die Führung kostet 5 Euro, ermäßigt (Schüler, Studenten bis 27 Jahre, Sozialpassinhaber, Menschen mit Einschränkungen) 3,00 Euro. Kinder können ab 12 Jahren teilnehmen. Der Eintritt für Kinder zwischen 12 und 14 Jahren ist der Eintritt frei.

      Projektpartner des Audiowalks sind die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten, die Internationale Bauausstellung (IBA) Thüringen und der Förderverein Schloss Schwarzburg – Denkort der Demokratie e. V.

      Schloss Schwarzburg
      Schlossstraße 5
      07427 Schwarzburg
      Germany
      DE
  • 2020 Juni
    • Rückblick
      16. Mai 2020 bis 13. September 2020

      Schloss Schwarzburg öffnet Schaubaustelle zur zweiten Saison

      Vom 16. Mai bis 13. September wird an jedem Samstag und Sonntag wieder ein Audiowalk durch die Schaubaustelle im Schloss Schwarzburg angeboten. Der durch die Nationalsozialisten zerstörte Bau soll im Rahmen der Nationalen Projekte des Städtebaus zu einem Denkort der Demokratie werden.

      Voranmeldungen zu Führungen sind unbedingt notwendig. Buchungen sind telefonisch unter 036730 399630 möglich. Die Führungen finden Samstag und Sonntag jeweils um 13.30 Uhr und 15.30 Uhr statt. Dauer: ca. 1,5 Stunden.

      Die Führung kostet 5 Euro, ermäßigt (Schüler, Studenten bis 27 Jahre, Sozialpassinhaber, Menschen mit Einschränkungen) 3,00 Euro. Kinder können ab 12 Jahren teilnehmen. Der Eintritt für Kinder zwischen 12 und 14 Jahren ist der Eintritt frei.

      Projektpartner des Audiowalks sind die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten, die Internationale Bauausstellung (IBA) Thüringen und der Förderverein Schloss Schwarzburg – Denkort der Demokratie e. V.

      Schloss Schwarzburg
      Schlossstraße 5
      07427 Schwarzburg
      Germany
      DE
    • Rückblick
      11. Juni 2020 - 16:00 bis 19:00

      IBA Projekt- und Kandidatentreffen

      An den insgesamt 34 IBA Prozessen ist eine interessante Runde von regionalen bis internationalen Planern und Planerinnen beteiligt, die in jeweils unterschiedlicher Weise anspruchsvolle Vorhaben realisieren.

      Welche baukulturellen Diskussionsbeiträge entstehen im StadtLand Thüringen? Wie finden LeerGut, SelbstLand und Provinzmoderne, die drei Schwerpunktthemen der IBA Thüringen, ihren konkreten architektonischen Ausdruck?
      Gibt es einen spezifischen Beitrag zum Bauen und Umbauen im ländlichen Raum? Wo liegen die Herausforderungen von nachhaltigen, klimagerechten und ressourcenbewussten Projekten?
      Was sind zeitgemäße und erfolgreiche Verfahren, um ganzheitlich zu bauen? Welche Innovationen hinterlassen die IBA Projekte?
      Braucht es ein erweitertes Rollenverständnis auf Seiten der Auftraggeber und Beteiligten für innovative Projekte und Prozesse?

      Zu diesen und anderen interessanten Fragen möchten wir bei unserem deisjährigen Treffen mit den IBA Kandidaten und Projekten und ihren beteiligten Planerinnen und Planern ins Gespräch kommen.
      Einzelne Projekte werden in Impulsvorträgen genauer vorgestellt. 

      IBA Projekt- und Kandidatentreffen im Mai 2019

      Egon-Eiermann-Bau
      Auenstraße 11
      99510 Apolda
      Deutschland
      DE
    • Rückblick
      21. Juni 2020 - 16:00 bis 22:00

      Fête de la Musique

      Bei der Fête de la Musique, dem Fest der Musik, bieten Musiker ihre Kunst im öffentlichen Raum und zur Freude der Zuschauer dar und das ohne Honorar.

      Die Fête de la Musique findet jedes Jahr am 21. Juni, dem kalendarischen Sommeranfang, statt – in mehr als 540 Städten weltweit, davon über 300 Städte in Europa. Deutschlandweit beteiligen sich mittlerweile mehr als 50 Städte an dem Fest und seit dem vergangenen Jahr auch die Wohlfühlstadt Apolda.

      Eine der Spielstätten der Apoldaer Musikmeile wird in diesem Jahr erstmals der Egon-Eiermann-Bau sein. Ab 16.00 Uhr treten hier der Vokalkreis Apolda und die Jeaner Band 'Die Inschenjöre' auf.

      Wir freuen uns auf Ihren Besuch und einen sommerlichen, musikalisch-heiteren Abend im Eiermannbau.

      Vokalkreis Apolda, Foto: Britta Rehder-Geßner

      Die Inschenjöre, Foto: Die Inschenjöre

      Egon-Eiermann-Bau
      Auenstraße 11
      99510 Apolda
      Deutschland
      DE
    • Rückblick
      28. Juni 2020

      Tag der Architektur

      Am Sonntag, 28. Juni 2020 ist der Eiermannbau von 11 - 16 Uhr im Rahmen des Tages der Architektur wieder geöffnet. Um 11 Uhr und um 14 Uhr bieten wir Führungen dürch das Gebäude und in das Timber Prototype House an.   

      Eine Architekturikone der Moderne - der Egon-Eiermann-Bau in Apolda. Fotograf: Thomas Müller

      Egon-Eiermann-Bau
      Auenstraße 11
      99510 Apolda
      Deutschland
      DE
  • 2020 August
    • Rückblick
      16. Mai 2020 bis 13. September 2020

      Schloss Schwarzburg öffnet Schaubaustelle zur zweiten Saison

      Vom 16. Mai bis 13. September wird an jedem Samstag und Sonntag wieder ein Audiowalk durch die Schaubaustelle im Schloss Schwarzburg angeboten. Der durch die Nationalsozialisten zerstörte Bau soll im Rahmen der Nationalen Projekte des Städtebaus zu einem Denkort der Demokratie werden.

      Voranmeldungen zu Führungen sind unbedingt notwendig. Buchungen sind telefonisch unter 036730 399630 möglich. Die Führungen finden Samstag und Sonntag jeweils um 13.30 Uhr und 15.30 Uhr statt. Dauer: ca. 1,5 Stunden.

      Die Führung kostet 5 Euro, ermäßigt (Schüler, Studenten bis 27 Jahre, Sozialpassinhaber, Menschen mit Einschränkungen) 3,00 Euro. Kinder können ab 12 Jahren teilnehmen. Der Eintritt für Kinder zwischen 12 und 14 Jahren ist der Eintritt frei.

      Projektpartner des Audiowalks sind die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten, die Internationale Bauausstellung (IBA) Thüringen und der Förderverein Schloss Schwarzburg – Denkort der Demokratie e. V.

      Schloss Schwarzburg
      Schlossstraße 5
      07427 Schwarzburg
      Germany
      DE
    • Rückblick
      23. August 2020

      Tag der Sommerfrische

      Schon früher war das Schwarzatal, eines der schönsten Täler des Thüringer Waldes, bekannt bei geplagten Großstädtern. Das angenehme Klima, die schönen Fachwerkhäuser und das frische Wasser lockten sie in Scharen hierher. Heute sind viele Sommerfrische Häuser leer und verfallen. Doch immer mehr Menschen aus der Stadt wollen die Qualitäten ländlicher Räume wieder nutzen.

      Am Tag der Sommerfrische werden ausgewählte Häuser im Tal wieder zum Leben erweckt. Sie werden geöffnet und stehen zum Besichtigen bereit - von Bad Blankenburg bis Katzhütte, von Oberweißbach bis Böhlen.

      Kleine Ausstellungen, Erzählcafés und ein abwechslungsreiches Musik- und Kulturprogramm machen den Tag der Sommerfrische zu einem besonderen Erlebnis.

      Die Jugendherberge 'Hans Breuer' in Schwarzburg ist eines der Sommerfrische-Häuser. Fotograf: Thomas Müller

      Kulinarische Genüsse - regional, saisonal und in bester BIO-Qualität
      Fotograf: Thomas Müller

      Schwarzatal 07427 Schwarzburg
      Germany
      DE
  • 2020 September
    • Rückblick
      16. Mai 2020 bis 13. September 2020

      Schloss Schwarzburg öffnet Schaubaustelle zur zweiten Saison

      Vom 16. Mai bis 13. September wird an jedem Samstag und Sonntag wieder ein Audiowalk durch die Schaubaustelle im Schloss Schwarzburg angeboten. Der durch die Nationalsozialisten zerstörte Bau soll im Rahmen der Nationalen Projekte des Städtebaus zu einem Denkort der Demokratie werden.

      Voranmeldungen zu Führungen sind unbedingt notwendig. Buchungen sind telefonisch unter 036730 399630 möglich. Die Führungen finden Samstag und Sonntag jeweils um 13.30 Uhr und 15.30 Uhr statt. Dauer: ca. 1,5 Stunden.

      Die Führung kostet 5 Euro, ermäßigt (Schüler, Studenten bis 27 Jahre, Sozialpassinhaber, Menschen mit Einschränkungen) 3,00 Euro. Kinder können ab 12 Jahren teilnehmen. Der Eintritt für Kinder zwischen 12 und 14 Jahren ist der Eintritt frei.

      Projektpartner des Audiowalks sind die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten, die Internationale Bauausstellung (IBA) Thüringen und der Förderverein Schloss Schwarzburg – Denkort der Demokratie e. V.

      Schloss Schwarzburg
      Schlossstraße 5
      07427 Schwarzburg
      Germany
      DE
    • Rückblick
      03. September 2020 bis 04. September 2020

      IBA Fachbeirats-Sitzung

      Am 3. und 4. September 2020 tagen die Mitglieder des IBA Fachbeirats im Eiermannbau. 

      Egon-Eiermann-Bau
      Auenstraße 11
      99510 Apolda
      Germany
      DE
    • Rückblick
      13. September 2020 - 11:00 bis 17:00

      Tag des offenen Denkmals

      Der Tag des offenen Denkmals findet im Jahr 2020 unter dem Motto 'Chance Denkmal: Erinnern.Erhalten.Neu denken' statt.

      Der Eiermannbau war früher eine Fabrik. Nachdem 1994 die Produktion von Feuerlöschern eingestellt wurde, wartete er auf neue Nutzer. Im Mai 2018 zog die Internationale Bauausstellung (IBA) Thüringen ein. Seither war das Industriedenkmal bereits Zeltlager, Tischtennis­ arena und Gemeinschaftsküche, aber auch Entwurfsstudio, Büro, Werkstatt und Ausstellungsort auf Zeit. Nun soll hinter den großen Glasfenstern dauerhaft eine neue Art von Fabrik entstehen, offen für kreative Nutzungen aller Art: die Open Factory. Dabei erinnern wir uns, erhalten und denken neu, immer mit dem Leitgedanken 'Wie wenig ist genug?'. 

      Zum Tag des offenen Denkmals finden Führungen durch das Gebäude statt.

           

      Gewächshäuser im Egon-Eiermann-Bau - Geschäftsstelle der IBA Thüringen. Fotograf: Thomas Müller

      Egon-Eiermann-Bau
      Auenstraße 11
      99510 Apolda
      Deutschland
      DE