Thüringer Meer, Seesport- und Erlebnispädagogisches Zentrum

Thüringer Meer, Seesport- und Erlebnispädagogisches Zentrum

Moderne Erlebnispädagogik: Wasser, Landschaft und Sport im baukulturellen Dreiklang

Der Landessportbund Thüringen plant einen Um- und Neubau für das Seesport- und erlebnispädagogische Zentrum (SEZ Kloster) in Saalfeld-Ebersdorf am Thüringer Meer. Dort finden unter Federführung der Thüringer Sportjugend seit vielen Jahren zahlreiche erfolgreiche Erholungs- und Bildungsveranstaltungen für Vereinsgruppen und Schulklassen statt. Im Moment wird ein internationaler Architekturwettbewerb durchgeführt, um bei der Umsetzung des Projekts hervorragende architektonische Ideen für die wertvolle pädagogische Arbeit zu erhalten. Mit dem regionalen Baustoff Holz sollen dabei neue Bauformen, Bauweisen und Baustandards in der ausdrucksvollen Landschaft an der Bleilochtalsperre zeigen, was ›Baukultur made in Thüringen‹ ausmacht. Das Vorhaben bereichert die weiteren IBA Aktivitäten zum Architektourismus am Thüringer Meer.

Ausgangspunkt der Entwicklung des Seesport- und Erlebnispädagogischen Zentrums in Kloster wird das alte Bootshaus sein.

Projektprozess 
Wettbewerb ausgelobt
07. Februar 2020

Wettbewerb ausgelobt

Erfolgreiche Bewerbung als IBA Kandidat
06. September 2019

Erfolgreiche Bewerbung als IBA Kandidat

Ort 
SEZ Kloster
Kloster 1
07929 Saalburg-Ebersdorf
Deutschland