• 2016 October
    • Rückblick
      21 October 2016 to 22 October 2016

      Zweites Bedheimer Kamingespräch
      Land.Bau.Kunst

      Der Selbstbau zwischen Baumarktcharme und architektonischem Meisterwerk

      Warum den Selbstbau in einem hochentwickelten Industrieland wie Deutschland thematisieren? Und das zu einer Zeit in der digital gesteuerte CNC Fräsen ganze Häuser vorfabrizieren?

      Die Antwort lautet: Die ländliche Bevölkerung baut selbst. Am eigenen Haus zu bauen, ist ein wesentlicher Teil des Selbstverständnisses von Eigenheimbesitzern, ob sie nun einen Neubau errichten oder das geerbte Haus in der Dorfmitte umbauen. Selber zu bauen ist nicht nur kostengünstiger, sondern für viele Bauherren auch befriedigend. Die zum Einsatz kommenden Baumethoden und -materialien sind nur in den wenigsten Fällen ökologisch und die Ergebnisse wenig qualitätvoll. Do-it-yourself Projekten, die sich der herkömmlichen Bauindustrie gegenüber kritisch verhalten, sind eher ein städtisches Phänomen. Was können ländliche Selbstbauer hiervon lernen? Könnte Selbstbau dazu anregen, einfacher zu konstruieren? Welche Regularien stehen hier im Weg?

      Die zweiten Bedheimer Kamingespräche widmen sich dem Austausch über Motive, Vorteile und Probleme des Selbstbaus. Wir möchten dem Ziel näherkommen, den Selbstbau ökologischer und qualitätvoller zu gestalten und Synergien zwischen den genannten Selbstbausparten finden. 

      Weitere Informationen zum IBA Kandidaten Schloss Bedheim

       

      Öffentlicher Programmteil am Freitag 21. Oktober:

      ab 12.00 Uhr
      Ankommen, Kaffee und Brötchen im Schloss

      12.20 Uhr
      Begrüßung durch die Gastgeber im Josephsaal

      12.30 Uhr
      Einführung Marta Doehler-Behzadi

      ca. 13.00 Uhr
      Einführung Team Bedheim

      ca. 13.30 Uhr
      Vortrag
      Architekten als Selbstbauer und Selbstbauanleiter

      ca. 13.30 Uhr
      Kurzvortrag Van Bo Le-Mentzel, Berlin
      Konstruieren statt Konsumieren

      ca. 14.00 Uhr
      Kurzvortrag Annika Seifert und Gunter Klix, Dar es Salaam, Luzern
      Bricolage in Tansania

      ca. 14.30 Uhr
      Landspaziergang

      ca. 15.30 Uhr
      Kurzvortrag Konrad Fischer, Hochstadt a.M.
      Beratung von eigenleistenden Bauherren

      ca. 16.00 Uhr
      Kurzvortrag Wolfgang Zeh, Köln
      Architekt als Selbstbauer

      ca. 16.30 Uhr
      Kurzvortrag Olga Hungar von raumlabor, Berlin
      Experimentelles Bauen

      ca. 17.00 Uhr
      Kurzvortrag Rob Hendriks, Groningen

      ca. 17.30 Uhr
      Diskussion / Fragen 

       

      Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich verbindlich unter nikola.mayer@gruenderkirfel.de an.

      Das erste Bedheimer Kamingespräch im Josephsaal von Schloss Bedheim.

      Schloss Bedheim
      Schloss 1
      98630 Bedheim
      Deutschland
      DE

Alle Termine im Jahr 2020 anzeigen