• 2015 Oktober
    • Rückblick
      Stadtland Sommer
      01. Oktober 2015 bis 02. Oktober 2015

      IBA Forum STADTLAND

      Das internationale Forum STADTLAND bildet den Abschluss des STADTLAND Sommers der IBA Thüringen. Im Mittelpunkt der Konferenz stehen gesellschaftliche Transformationsprozesse, denen eine neue Lesart von STADTLAND zugrunde gelegt wird. Welche Perspektiven eröffnet ein vernetztes, voneinander abhängiges wie aufeinander bezogenes Verständnis von Stadt und Dorf, Siedlung und Landschaft? Wie verhält sich eine neue, gleichberechtigte Stadt-Land-Beziehung im Kontext einer neuen Ressourcenverantwortung und knapper öffentlicher Kassen? Wie organisiert sich gesellschaftliches Zusammenleben in Zeiten des demografischen Wandels und der Energiewende zwischen Stadt und Land? Wer macht und verantwortet zukünftig die Entwicklung in Stadt und Land? Kann STADTLAND als Modell für gesellschaftlichen Fortschritt dienen?

      Anhand von Studien und Praxisprojekten sollen im IBA Forum dazu aktuelle Positionen dargestellt und diskutiert werden. In vier Abschnitten – Perspektiven, Phänomene, Methoden und Macher – werden Vertreter aus Forschung, Verwaltung und Praxis aus dem In- und Ausland die Herausforderungen und Potentiale eines räumlichen, wie gesellschaftlichen Stadt-Land-Zusammenhangs benennen und diskutieren.

      Im Rahmen des IBA Forums wird eine Pop-Up-Ausstellung mit Berichten und Ergebnissen des STADTLAND Sommers zu sehen sein. Die Teilnehmer der Konferenz können sich dort auch über die Themen und Projektprozesse der IBA Thüringen informieren und mit den IBA Machern ins Gespräch kommen.

      1. Konferenzteilnehmer:
      2. Dr. Kenneth Anders, Kulturwissenschaftler, Soziologe und Philosoph, Büro für Landschaftskommunikation, Bad Freienwalde
      3. Dr. Stefan Carsten, Zukunftsforscher und Stadtgeograf, raumtaktik, Berlin
      4. Theo Deutinger, Architekt und Designer, TD, Flachau/Amsterdam
      5. Prof. Dr. Gundolf S. Freyermuth, Medienwissenschaftler, Cologne Game Lab der TH Köln
      6. Thomas Gröbly, Ethiker, Vorstand Neustart Schweiz, Zürich
      7. Prof. Julian Petrin, Stadtplaner, urbanista, Hamburg
      8. Valentin Thurn, Filmemacher, Initiator und Vorstand Taste of Heimat e.V., Köln
      9. Prof. Dr. Harald Welzer, Soziologe, FUTURZWEI Stiftung Zukunftsfähigkeit, Potsdam

      Moderation und Kommentar:
      Christian Holl, freier Architekturkritiker und Publizist, frei04 publizistik, Stuttgart

      Pop-up Ausstellung
      01.10.15 ab 18.00 Uhr (Vernissage), 02.10.15 bis 18.00 Uhr (Finissage)

      Konferenz
      02.10.15 von 09.30 bis 17.00 Uhr 

      Programm
      Das vollständige Programm des IBA Forums STADTLAND können Sie hier herunter laden.

      Anreise und Unterkunft
      Sollten Sie von außerhalb anreisen, haben Sie die Möglichkeit, durch das Kooperationsangebot der Thüringer Tourismus GmbH, der weimar GmbH und der Deutschen Bahn zum Preis von 99,- Euro (2. Klasse, Hin- und Rückfahrt) bzw. 159,- Euro (1. Klasse, Hin- und Rückfahrt) zu reisen. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung zur Veranstaltung. 
      Falls Sie eine Unterbringung in Weimar benötigen, können Sie sich gern an die Tourist-Information der Stadt Weimar wenden (03643 - 745 0). 

      Das IBA Forum STADTLAND ist eine Veranstaltung im Rahmen des Netzwerks ’IBA meets IBA’ und wird unterstützt durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung.

      Zum Bericht

      Bibliotheksinnenhof und Audimax der Bauhaus-Universität Weimar
      Steubenstraße 6/8
      99423 Weimar
      Deutschland
      DE

Alle Termine im Jahr 2020 anzeigen