• 2021 Juni
    • Rückblick
      08. Juni 2021 - 14:00 bis 16:30

      ›Postwachstum und Transformation im StadtLand Thüringen‹

      In ländlichen Räumen wird das ›Abgehängtsein‹ immer lauter artikuliert und hat mittlerweile eine politische Dimension erreicht. Gerade im ländlichen Raum erleben wir demografische Schrumpfung, Leerstand und eine Ausdünnung der Infrastruktur. Hinzu kommen Klimawandelprozesse, die globalisierte Wirtschaft und Agrarindustrie.

      In diesem Kontext fragt die IBA in einem internen Werkstattgespräch u.a. mit Prof. Klaus Dörre, Nina Treu und Dr. Juliane Stückrad nach Alternativen zu herkömmlichen Wachstumspfaden, die in bestimmten Regionen zum Schrumpfen führen. Es bedarf stattdessen der Transformation zu einem solidarischen und nachhaltigen StadtLand.


      Programm

      14 Uhr Inputs

      StadtLand Thüringen - wachsen, schrumpfen oder sich verändern?
      Dr. Marta Doehler-Behzadi, IBA Thüringen, Apolda

      Postwachstum in Thüringen
      Prof. Klaus Dörre, Postwachstumskolleg, Friedrich-Schiller-Universität Jena

      Pfade der Transformation
      Nina Treu, Konzeptnetzwerk Neue Ökonomie, Leipzig

      Alltag und Transformation in Thüringen
      Dr. Juliane Stückrad, Volkskundliche Beratungs- und Dokumentationsstelle für Thüringen, Hohenfelden

      Moderation:
      Michael von der Mühlen, Vorsitzender des IBA Fachbeirates

      anschließend Diskussion:
      Jenseits von Wachstum, welche Perspektiven tun sich für Thüringen auf?

Alle Termine im Jahr 2021 anzeigen