• 2020 August
    • Rückblick
      29. August 2020 - 20:00

      Schwimmen nach ... (Thüringen)

      ›Schwimmen nach … (Thüringen)‹ – eine theatralische Erkundung von und Reflexion über Thüringen, hundert Jahre nach seiner Gründung. Der Abend im Eiermannbau ist eine improvisierte Annäherung eines ganz und gar unvorbelasteten Luxemburgers an Thüringen, genauso wie eine Selbstbetrachtung aus der Mitte des Landes heraus. Thema ist weniger die Thüringer Kulturhistorie, sondern der unerwartete, subjektive Blick auf Geschichten von Ur-Thüringer*innen und solchen, die zugezogen sind. Was prägt Thüringen in den Augen von Fremden, in den Augen von Neu-Thüringer*innen und in den Augen der Menschen, die hier geboren, aufgewachsen und sozialisiert worden sind? Was macht Thüringen zur Heimat?

      Der luxemburgische Performer Steve Karier ›schwimmt‹ jeweils dorthin, wo die Aufführung gerade gastiert: Also ›Schwimmen nach Apolda‹, um nur einen Punkt der 17-tägigen Tour durch Thüringen mit seinen Städten und Dörfern zu benennen: 17 Aufführungen an 17 Orten in 17 Tagen – und jeden Abend anders. Mit ein wenig Glück können Sie Zeug*in der Erzählung Ihrer eigenen Geschichte auf der Bühne werden!

      TICKETS bei kunstfest-weimar.de.

      Eiermannbau Apolda
      Auenstraße 11
      99510 Apolda
      Deutschland
      DE

Alle Termine im Jahr 2020 anzeigen