• 2016 July
    • Rückblick
      18 July 2016 - 12:00

      Start der UMBAUSTELLE des IBA Projektes
      ‚Ein Tor ins Schwarzatal – Bahnhof Rottenbach’

      Am 18. Juli 2016 beginnen die Umbauarbeiten am Verkehrsverknüpfungspunkt (VVP) Bahnhof Rottenbach. Es werden STADTLAND:Inseln auf dem Bahnhofsplatz entstehen, die das deutsch-französische Landschaftsarchitekturbüro atelier le balto entwickelt hat.

      Der Beginn der Baumaßnahmen ist ein wichtiger Meilenstein im Gesamtvorhaben ‚Resilientes Schwarzatal’, das 2014 zum IBA Kandidaten nominiert wurde. Seit Frühjahr 2016 ist der Bahnhof Rottenbach als Einzelvorhaben IBA Projekt und tritt jetzt in die konkrete Bauphase.  

      Das IBA Projekt ist eine Gemeinschaftsleistung der Stadt Königsee-Rottenbach, der LEADER-Aktionsgruppe Saalefeld-Rudolstadt, der Genossenschaft BahnHofladen Rottenbach e.G., der Initiative ‚Zukunftswerkstatt Schwarztal’, der Oberweißbacher Berg- und Schwarztalbahn, der IBA Thüringen und vieler engagierter Bürger und Bürgerinnen im Schwarzatal. Das Vorhaben wird durch das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft mit Mitteln des ÖPNV gefördert.

       

      Programm

      12:00 Uhr
      Begrüßung
      Bürgermeister Volker Stein/Stadt Königsee-Rottenbach

      Grußworte
      Dr. Klaus Sühl, Staatssekretär im Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft
      Diana Saager, Leiterin Oberweißbacher Berg- und Schwarztalbahn

      Dr. Marta Doehler-Behazdi, Geschäftsführerin der IBA Thüringen
      Véronique Faucheur und Marc Pouzol, Landschaftsarchitekturbüro atelier le balto

      12:45 Uhr
      Gemeinsames UMBAUEN


      13:00 Uhr
      Brotzeit auf der UMBAUSTELLE und erste Probeverkostung im BahnHofladen Rottenbach

      zum Bericht

      Bahnhof Rottenbach
      Am Bahnhof 3
      07422 Rottenbach
      Germany
      DE

Alle Termine im Jahr 2020 anzeigen