• 2016 August
    • Rückblick
      26 August 2016 to 27 August 2016

      Landschaft – Kulturgut, Lebensraum und Zukunftskapital
      Schwarzburger Gespräche 2016

      Unsere mitteleuropäischen Kulturlandschaften sind über Jahrhunderte durch menschliche Aktivitäten gestaltet worden. Sie bilden heute Lebensräume von hoher Attraktivität und nie dagewesener Lebensqualität. Zugleich stehen Kulturlandschaften unter erheblichem Druck: Abwanderung und Überalterung stellen die Daseinsvorsorge in Frage, unsensible Nutzungen führen zu irreversiblen Veränderungen, globalisierte Warenströme machen Regionen anfällig für Störungen.

      Diese Befunde treffen in ihrer Ambivalenz auch auf das Schwarzatal zu: Ein großartiger Natur- und geschichtsträchtiger Kulturraum kann bis heute die Nach-Wende-Verluste nur schwer kompensieren; Dörfer und Städte schrumpfen, Orts- und Landschaftsbilder werden überformt. Auf der anderen Seite sind Einheimische wie Besucher immer wieder von der Kulturlandschaft des Tales beeindruckt, von ihren vielfältigen Potenzialen als alltägliches Lebensumfeld und als touristische ‚Sommerfrische’. Aktuell hat sich die Internationale Bauausstellung IBA Thüringen das Schwarzatal als Schwerpunkt ausgesucht, um eine zukunftsweisende Gestaltung von Landschaft, Baukultur und sozialer Infrastruktur beispielhaft zu fördern.

      Wie muss sich das Schwarzatal entwickeln, um auch zukünftig für Einwohner wie Gäste attraktiv zu bleiben? Wie kann man Bewohner und Verantwortungsträger besser an Gestaltungs- und Entwicklungsprozessen beteiligen? Was wäre zu tun, damit die einzigartige Kulturlandschaft überregional stärker wahrgenommen wird? Was können Inputs von außen, was kann speziell die Internationale Bauausstellung IBA Thüringen dazu beitragen?

      Über diese Fragen möchten wir in den Schwarzburger Gesprächen gern mit Ihnen ins Gespräch kommen. Wir laden dazu herzlich ein und freuen uns über Ihre aktive Mitwirkung! Insbesondere interessieren uns Ihre Lieblingsorte im Schwarzatal und Ihre Vorschläge für neue Gestaltungen.

      Veranstalter: Initiative Zukunftswerkstatt Schwarzatal

      Freitag, 26. August

      13.00 Uhr  
      Begrüßungskaffee und erste Verständigung: Mein Lieblingsort im Schwarzatal
      (Vorschläge können auf einer Wandkarte markiert werden)

      13.30 Uhr  
      Eröffnung und Einführung in das Thema
      Burkhardt Kolbmüller (Zukunftswerkstatt Schwarzatal)

      14.00 Uhr
      Entstehung, Entwicklung und Reflexion von Landschaftsbildern
      Prof. Ilke Marschall (FH Erfurt, FB Landschaftsarchitektur)

      14.30 Uhr  
      ‚Sommerfrische Schwarzatal’ – Bilder einer traditionsreichen Kulturlandschaft
      Kristine Glatzel (Förderverein Schloss Schwarzburg e.V.)

      anschl. Diskussion

      15.30 Uhr
      Kaffeepause

      16.00 Uhr
      Vertiefung in thematischen Gruppen              

      a) Kulturlandschaften als sinnliche und soziale Sehnsuchtsräume
      Wie sind unsere Vorstellungen von „schöner Landschaft“ entstanden, und welche Bilder tragen uns in die Zukunft?

      b) Kulturlandschaft Schwarzatal – Natur, Land- und Forstwirtschaft, Sommerfrische
      Wie ist die Wahrnehmung ‚unserer’ Kulturlandschaft? Was schätzen wir besonders, was stört uns, und warum? Was sollte verändert und weiter entwickelt werden?

      c) Strategischer Dialog
      Könnte nicht alles auch ganz anders sein? Ein (moderierter) freier Raum für Reflexion und Austausch

      17.30 Uhr           
      Ernteplenum: Was haben wir gelernt und erfahren?

      18.00 Uhr           
      Abendessen

      anschl.                 
      Tagesausklang am Lagerfeuer
       

      Sonnabend, 27. August

      9.00 Uhr     
      Einführung: Zukunftsfähiges Landschaftsbild Schwarzatal. Kommunikation, Identität und Marke
      Ulrike Rothe (IBA Thüringen)

      9.30 Uhr
      Wirkung und Kommunikation neuer Raumbilder. Das Lausitzer Seenland
      Kathrin Winkler (Geschäftsführerin Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V.)

      10.00 Uhr
      Altes aufnehmen, Neues gestalten. Möglichkeiten moderner Landschaftsarchitektur
      Veronique Faucheur / Marc Pozoul (atelier le balto, Berlin)

      anschl. Diskussion

      11.00 Uhr  
      Kaffeepause

      11.30 Uhr           
      Vertiefung in thematischen Gruppen

      a) ‚Sommerfrische Schwarzatal’ – Wie bringt man eine traditionsreiche Kulturlandschaft in die Zukunft?
      Diskussion möglicher Inhalte und Schwerpunkte eines zukunftsfähigen Landschaftsbildes Schwarzatal

      b) Dialogischer Spaziergang:
      Ein beweglicher Diskussionsraum in der Landschaft als Alternative zu Diskursen in geschlossenen Räumen                                                                              

      13.00 Uhr  
      Ernteplenum, Verabredungen
      Was haben wir gelernt und erfahren? Wie geht es jetzt weiter?

      13.30 Uhr           
      Mittagsimbiss im Schlossgarten

      14.30 Uhr  
      Exkursion
      Geführte Sommerfrische-Wanderung auf den ehemaligen fürstlichen ‚Chaisenwegen’ um Schwarzburg, mit abschließendem gemeinsamen Kaffeetrinken

      Ende gegen 17.00 Uhr

      Kaisersaal Schwarzburg
      Germany
      DE

Alle Termine im Jahr 2020 anzeigen