öffentlich

Calendar
Rückblick
18 September 2020 to 20 September 2020

Führungen durch Schaubaustelle gehen in 2. Runde

Auch in diesem Jahr wird der Audiowalk durch die Schaubaustelle im Schloss Schwarzburg angeboten. Der durch die Nationalsozialisten zerstörte Bau soll im Rahmen der Nationalen Projekte des Städtebaus zu einem Denkort der Demokratie werden. 

An drei Wochenenden können sich in diesem Sommer Gruppen immer am Wochenende mittels eines etwa eineinhalbstündigen Audiowalks ein Bild dieses denkwürdigen Ortes machen. Szenische Sprach-Klang-Erzählungen nehmen die Besucher auf eine spannende Zeitreise in die Vergangenheit des Schlosses mit. Der Audiowalk führt zunächst über einen Teil der Schlossanlage bis zum Hauptgebäude. Im Inneren des stark zerstörten Baus werden der ehemalige Ahnensaal und der noch in Entstehung befindliche Emporensaal begehbar sein.

Führungszeiträume 2020:
21. - 23. August 2020
4. - 6. September 2020
18. - 20. September 2020 

Beginn der Führungen:
Freitag
15.30 Uhr
Samstag und Sonntag
10.30 Uhr, 12.30 Uhr, 14.30 Uhr sowie 16.30 Uhr  

Die Teilnahme am Audiowalk inlusive der Besichtigung der Schaubaustelle ist nur eingeschränkt möglich. Interessierte müssen mindestens 12 Jahre alt sein. Festes Schuhwerk wird empfohlen, zudem muss aus Sicherheitsgründen im Schloss-Hauptgebäude ein Bauhelm getragen werden.

Die gültigen Hygienevorschriften und Abstandsregelungen sind bei der besichtigung der baustelle einzuhalten. Dazu gehört auch das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.

Die Teilnehmerzahl pro Führung ist auf 8 Personen begrenzt. Voranmeldungen zu Führungen sind unbedingt notwendig. Buchungen sind telefonisch möglich unter 036730 399630. 

Weitere Informationen zu Führungen entnehmen Sie bitte der Website der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten

Rückblick
23 August 2020

Tag der Sommerfrische

Erzählcafés, Führungen, kleine Ausstellungen sowie Musik in der Natur, bei hausgemachten Kuchen, Kaffee und kalten Getränken die Geschichte der Sommerfrische erleben:
Das erwartet Sie am ›Tag der Sommerfrische‹ in der einzigartigen Landschaft des Schwarzatals am Rande des Thüringer Walds.

Ein Highlight wird dieses Jahr wieder der ›Lange Tisch der regionalen Produkte‹ sein, der erstmalig am Bahnhof Rottenbach stattfindet sowie das Erählcafé am Vorabend auf der Terrasse von Schloss Schwarzburg.

Wir freuen uns auf Sie! Und denken Sie bitte an einen gesunden Abstand und nehmen Sie einen Mund-Nasen-Schutz mit.

Updates gibt's hier: tag-der-sommerfrische.de

Zukunftswerkstatt Schwarzatal
LEADER Aktionsgruppe Rudolstadt-Saalfeld
Internationalen Bauausstellung (IBA) Thüringen

Schwarzatal 07427 Schwarzburg
Deutschland
DE
Rückblick
09 July 2020 - 15:00

6. Netzwerktreffen LeerGut-Agenten

Die LeerGut-Agenten laden zum 6. Netzwerktreffen auf Burg Tannroda bei Bad Berka ein und freuen sich auf Networking und fachlichen Austausch unter Aktiven und Praktikern. Die Agenten informieren unter anderem über das neue Sondervermögen StadtLand Thüringen bei der Stiftung trias, planen LeerGut-Scheine zur Projektberatung in der Phase 0 und eine Fortbildung für Projekte und Kommunen. Es geht wie immer auch um die Vorstellung von Initiativen zur Aktivierung von Leerstand.

Die Teilnehmerzahl muss wegen der aktuellen Situation auf 30 Menschen beschränkt werden, daher bitte unbedingt vorab per Mail anmelden: kontakt@leergut-agenten.de.

Mehr Informationen zu den LeerGut-Agenten unter leergut-agenten.de.

Stiftung Burg Tannroda
Lindenberg 9
99438 Bad Berka
Deutschland
DE
Rückblick
02 June 2020 to 30 June 2020

Geras Neue Mitte schafft neuen Freiraum

Zum dritten Mal werden im Foyer des Kultur- und Kongresszentrums Gera aktuelle Planungen und Ideen für die weitere Entwicklung der Geraer Innenstadt präsentiert. Zu sehen sind die Wettbewerbsergebnisse für den ›Freiraum Mitte‹, das aktuelle städtebauliche Modell für Geras Neue Mitte, der Rahmenplan und Bebauungsentwürfe, Pläne für den Campus Rutheneum, Ideen für den Zschochern von internationalen Studierenden sowie Bilder und Berichte von der Freiraumaktion ›Geranien‹ 2019 .Unter Beachtung der geltenden Hygienemaßnahmen können Sie die Ausstellung im genannten Zeitraum dienstags bis freitags von 14 – 18 Uhr sowie samstags von 10 – 16 Uhr besuchen. Auf entsprechende Maßnahmen und Hygieneregeln wird während der Ausstellung hingewiesen. Das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckung sowie Abstand von 1,5 m sind Pflicht.

Kultur- und Kongresszentrum Gera
Schloßstraße 1
07545 Gera
Deutschland
DE
Rückblick
02 December 2019 - 16:30 to 18:00

Am 2. Dezember öffnet sich das 'Türchen' am Eiermannbau!

Bereits zum 5. Mal findet in diesem Jahr der „Lebendige Adventskalender“ in Apolda statt. Institutionen, Einrichtungen, Kindergärten, Gewerbetreibende, Künstler oder Selbsthilfegruppen öffnen jeweils an einem Dezembertag ihr „Türchen“, um mit den Besuchern eine adventliche, besinnliche Zeit zu verbringen. Initiator dieser vorweihnachtlichen Aktion ist das Diakoniewerk Apolda

In diesem Jahr öffnet sich zum ersten Mal auch ein Türchen am Eiermannbau. Am 2. Dezember begrüßen wir interessierte Apoldaerinnen und Apoldaer bei Glühwein und Stollen, berichten über ein erfolg- und ereignisreiches Ausstellungsjahr und stellen unsere Planungen für 2020 vor. 

Das Diakoniewerk begleitet die einzelnen Abende und sammelt Spenden. Sie gehen in diesem Jahr an den Nothilfefond, welcher vom Diakoniewerk Apolda verwaltet wird. 

Weihnachtsstimmung im Eiermannbau, Foto: IBA Thüringen, Fotograf: Thomas Müller

Egon-Eiermann-Bau Apolda
Auenstraße 11
99510 Apolda
Germany
DE